Treffen von Listenplatz 2 zur Europawahl der Piratenpartei Fotios Amanatides mit den Spitzenkandidaten der Piratenpartei Essen zur Kommunalwahl Kai Hemsteeg und Wilfried Adamy.

Fotios Amanatides (43) ist seit 2009 in der Piratenpartei und Mitglied im Landesverband Nordrhein-Westfalen. Als Politikwissenschaftler am Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen der Universität zu Köln gilt er als ausgewiesKai Wilfried Fotisener Europaexperte der Piratenpartei.

Fotios Amanatides bildet gemeinsam mit Julia Reda das Spitzen(kandidierenden)duo der Piratenpartei Deutschland für die Europawahlen im Mai. Als EU-Abgeordneter möchte er sich für eine bessere Friedens-, Sicherheits- und Außenpolitik und mehr Bürgerbeteiligung bei der Europäischen Integration einsetzen.

Amanatides zu seiner Kandidatur:

»Europa ist viel mehr als unfassbare Regelungen zu Salatgurken und Ölkännchen. Europa ist ein Friedensprojekt, das dürfen wir nicht vergessen. Das Ziel ist die langfristige Friedenssicherung durch Überwinden der Nationalstaaten. Ob Menschenrechte, Asyl- und Flüchtlingspolitik, das Freihandelsabkommen TTIP oder Urheberrecht – alles ist letzten Endes Bestandteil der europäischen Integration. Was Europa jetzt braucht, ist ein mutiges Voranschreiten für ein solidarisches und in seiner Vielseitigkeit vereintes grenzenloses Europa. Doch ohne Bürgerbeteiligung im Integrationsprozess wird Europa scheitern. Wir Piraten als transnationale Bewegung wollen die Stimme der Bürger sein und uns für eine demokratische und transparente Union einsetzen«

Weitere Informationen zur Europawahl und unseren Positionen erhaltet ihr hier:
https://www.piratenpartei.de/grenzenlos-europa/